| 00.00 Uhr

Düsseldorf
58-jähriger Mann wird geschlagen und beraubt

Düsseldorf. Zu einem brutalen Raubüberfall kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag auf der Vulkanstraße in Oberbilk. Vier unbekannte Männer schlugen erst auf einen 58-Jährigen ein und raubten ihm dann die Geldbörse.

Ein Anwohner hatte gegen 1.20 Uhr "lautes Geschrei" auf der Straße wahrgenommen. Als der 26-Jährige das Fenster öffnete, hörte er das Flehen eines Mannes, der darum bat "ihn doch in Ruhe zu lassen". Er konnte beobachten, wie vier junge Männer, die alle Kapuzen-Sweatshirts trugen, den 58-Jährigen mit Schlägen malträtierten. Erst als der Zeuge die Täter anschrie, ließen sie von ihrem Opfer ab und flüchteten in Richtung Dreiecksstraße. Der Mann erlitt schwere Verletzungen und musste zur stationären Versorgung in eine Klinik gebracht werden.

Hinweise auf den Überfall nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0211 8700 entgegen.

(arc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: 58-jähriger Mann wird geschlagen und beraubt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.