| 00.00 Uhr

Düsseldorf
700 neue Hotelzimmer neben dem Hauptbahnhof

Düsseldorf: 700 neue Hotelzimmer neben dem Hauptbahnhof
Einziehen werden in die geplanten neuen Gebäude die Hotels Premier Inn (von links), Hampton by Hilton und - direkt am Bahnhof - Adina. FOTO: Greeen Architects
Düsseldorf. In die geplanten Gebäude der "Green Architects" ziehen die Hotelketten Adina, Hampton by Hilton und Premier Inn mit unterschiedlichen Konzepten. Die Bauarbeiten starten nächstes Jahr. Von Nicole Lange

Die Hotelketten Adina, Hampton by Hilton und Premier Inn werden künftig mit Häusern direkt am Hauptbahnhof vertreten sein. Zum Start der Münchner Immobilienmesse Expo Real teilte das der Immobilien-Entwickler GBI mit, der das Areal dort entwickelt. Man habe "den richtigen Mix für diese einzigartige Fläche gefunden", sagte GBI- Vorstandssprecher Reiner Nittka. Insgesamt entstehen mehr als 700 neue Hotelzimmer.

Das Gelände Das 17.000 Quadratmeter große Areal am Hauptbahnhof wurde bis vor wenigen Jahren noch als Verlade-Station für Autoreiszüge genutzt. Beim Wettbewerb zur Gestaltung der neuen Häuser hatte sich im vergangenen Jahr das Düsseldorfer Büro "greeen! architects" durchgesetzt, das in seinen Entwürfen unter anderem Wert auf hochwertige Fassaden gelegt hat. Laut Architekt Mario Reale haben die Häuser "ausschließlich repräsentative Vorderseiten. Schließlich soll auch der Bahnreisende Düsseldorfs beste Seite sehen, wenn er die Stadt besucht."

Die Stadt und die Deutsche Bahn wollen auch das gesamte Bahnhofsumfeld attraktiver machen und haben das im vergangenen Herbst offiziell vereinbart. "Der Bahnhofsvorplatz soll ein Aushängeschild in NRW werden", sagte Bahnvorstand Ronald Pofalla dazu. Schon seit Jahren fordern Anlieger, aber auch Akteure aus Handel und Tourismus, den Bahnhof als wichtiges Tor zur Stadt schöner zu gestaltem.

Die Hotelketten Alle drei Hotelketten sind komplett neu am Düsseldorfer Markt. Die Adina Apartment Hotels expandieren aktuell stark in Deutschland, "und Düsseldorf stand auf dem Wunschzettel", sagt Sprecherin Petra Wolf. Mit 201 Zimmern mit voll ausgestatteten Küchenecken richtet sich das Angebot auch an Geschäftsreisende oder Touristen, die länger in der Stadt bleiben wollen. Das Hampton by Hilton wird 219 Zimmer haben und will "wertorientierte und qualitätsbewusste Geschäftsreisende und Touristen" ansprechen. "Wir haben lange nach einem geeigneten Grundstück gesucht", sagt Hubert van de Loo, Geschäftsführer der Foremost Unternehmensgruppe.

Größtes neues Hotel am Bahnhof wird das Premier Inn mit 297 Zimmern sein, das auf "komfortable Ausstattung und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis" verweist. Die Kette ist erst seit 2016 überhaupt in Deutschland vertreten und will nun wachsen. "Ein Hotel in Düsseldorf gehörte immer zu unseren vorrangigen Zielen", sagt Managing Director Ian Biglands.

Das Umfeld Teile der Kindertagesstätte "Die sieben Zwerge e.V." liegen auf dem Gelände, das GBI für die Neubauten erworben hat. Der Entwickler hat jetzt mitgeteilt, dass diese trotzdem erhalten bleiben kann. "Solche Strukturen sollen bewahrt werden", so Vorstand Clemens Jung: "Wir haben dem Trägerverein und der Stadt Düsseldorf bereits zugesichert, dass die Außenanlage der Kita in unsere Planung der öffentlichen Bereiche einbezogen wird." Das Gelände wird zudem eine Tiefgarage mit 240 Stellplätzen bekommen. Sie sollen von den drei Hotels genutzt werden, aber auch dem Parkplatzmangel am Bahnhof entgegenwirken.

Der Zeitplan Die Erschließungsarbeiten auf dem Gelände sollen bereits im Frühsommer 2018 starten, der Tiefbau wird den Angaben zufolge im Herbst des kommenden Jahres folgen. Zur Fertigstellung gibt es bisher keine genauen Angaben, die Adina Hotels geben aber das Jahr 2020 für die Eröffnung des Düsseldorfer Hauses an.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: 700 neue Hotelzimmer neben dem Hauptbahnhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.