| 11.13 Uhr

Mörsenbroicher Weg in Düsseldorf
77-Jähriger stirbt bei Unfall mit Straßenbahn

Tödlicher Straßenbahn-Unfall in Düsseldorf
Tödlicher Straßenbahn-Unfall in Düsseldorf FOTO: Berger
Düsseldorf. Der bei einem Unfall mit einer Straßenbahn an der Lenaustraße am Samstagnachmittag tödlich verletzte Mann ist inzwischen identfiziert worden. Laut Polizei handelt es sich um einen 77-jährigen Düsseldorfer

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hatte der Fußgänger die Bahngleise auf dem Überweg im Bereich der Haltestelle Mörsenbroicher Weg (Rather Broich) überqueren wollen und war dabei von der Bahn der Linie U72 erfasst worden. Auf Klingelzeichen des Bahnführers soll er Augenzeugen zufolge nicht reagiert haben.

Die Reanimationsversuche des Rettungsdienstes blieben erfolglos, der 77-jährige Mann starb noch an der Unfallstelle. Das Unfall-Team der Polizei war im Einsatz. Bis zum Abschluss der Ermittlungen am Unfallort blieb die Lenaustraße im Bereich der Haltestelle gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr um. Auf der Wehrhahnlinie kam es zu Verzögerungen. 

Anmerkung der Redaktion: Normalerweise lassen wir Blaulicht-Meldungen nicht kommentieren, aber bei diesem Artikel hatten wir aus Versehen das Kommentarfeld geöffnet. Zur Transparenz lassen wir die Kommentare stehen, haben die Diskussion aber inzwischen geschlossen.

(sg)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.