| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
A-Jugend des TSV will mit einem Sieg auf Rang drei klettern

Düsseldorf-Süd. Werstens A-Jugend, derzeit auf Platz vier, trifft im Kampf um die Qualifikationsplätze zur Leistungsklasse auf Tabellennachbarn Tiefenbroich. Von Thomas Schmitz

Am Wochenende findet der zweite Spieltag nach der kurzen Winterpause in den Jugendklassen statt, wobei sich einige Teams rehabilitieren möchten.

A-Junioren: In der Leistungsklasse (LK) kann der TSV Urdenbach (4. Platz) gegen den BV 04 II (12.) nach der tollen Leistung der Vorwoche mit einem Sieg auf Rang drei klettern (Sonntag, 11 Uhr, Woermannstraße). In der Kreisklasse, Gruppe eins, kommt es zum Duell zwischen dem Vierten SV Wersten 04 (SVW) und dem Tabellennachbarn ASV Tiefenbroich (5.), so dass im Hinblick auf das Erreichen der Quali-Plätze mit einem spannenden Spiel zu rechnen ist (Samstag, 15.30 Uhr, Scheideweg). Der Sechste Garather SV (GSV) steht vor einem schweren Heimspiel gegen den Zweiten SV Lohausen (Samstag, 16.30 Uhr, Koblenzer Straße).

B-Junioren: In der LK gewann der TSV (5.) das Nachholspiel unter der Woche gegen den Letzten SV Lohausen nach Treffern von Marius Dünschede, Patrik Lekaj und Dominik Budde mit 3:0 (0:0). Mit einem Sieg beim FC Büderich (9.) können die Urdenbacher bis auf Rang vier vordringen (Sonntag, 13.15 Uhr, Am Eisenbrand). In der Kreisklasse, Gruppe eins, empfängt der sieglose Vorletzte GSV das starke Team des Zweiten Turu 80 II (Sonntag, 11 Uhr, Koblenzer Straße). Im Lokalderby zwischen der Zweitvertretung des TSV Urdenbach (12.) und dem SVW (7.) gelten wieder die eigenen Gesetze, wobei die Werstener im Hinblick auf die Quali-Runde allmählich eine Siegesserie starten müssen (Sonntag, 13 Uhr, Woermannstraße).

C-Junioren: In der LK kann der TSV mit einem Sieg gegen den DSC 99 (8.) den zweiten Platz festigen, wobei eine Leistungssteigerung gegenüber der Vorwoche erforderlich sein wird (Samstag, 15 Uhr, Woermannstraße). In der Kreisklasse, Gruppe eins, erwartet der Vorletzte SVW den Fünften Turu 80 II (Samstag, 13.45 Uhr, Scheideweg). In der Gruppe will der VfL Benrath nach der unglücklichen Niederlage im Spitzenspiel im Heimspiel gegen den Vorletzten SC Rhenania Hochdahl einen Sieg landen, um dem SSV Erkrath die Spitzenposition wieder abzunehmen (Samstag, 15 Uhr, Karl-Hohmann-Straße). Der Garather SV ist als Fünfter spielfrei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: A-Jugend des TSV will mit einem Sieg auf Rang drei klettern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.