| 15.42 Uhr

A46 bei Düsseldorf
Verkehrsunfall bei Eller sorgte Montag für Vollsperrung

Düsseldorf. Bei einem Verkehrsunfall auf der A46 Richtung Heinsberg verletzten sich Montagabend drei Menschen leicht. Die Straße musste für die Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt werden.

Nach ersten polizeilichen Ermittlungen befuhr ein 39-jähriger Mann mit seinem Sattelzug die A 46 in Fahrtrichtung Heinsberg. In Höhe der Anschlussstelle Eller wechselte er auf den rechten Fahrstreifen und übersah dabei einen VW Polo, den eine 35-Jährige steuerte. Der Polo schleuderte aufgrund der Kollision über die Fahrbahn und stieß gegen einen VW Tiguan, der in der Folge gegen die Leitplanke gedrückt wurde und sich dann überschlug.

Die 35-jährige Fahrerin des Polos sowie der 32 Jahre alte Fahrer des Tiguan und die 26-jährige Beifahrerin wurden mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Richtungsfahrbahn Heinsberg wurde für die Unfallaufnahme voll gesperrt. Das längste Stauausmaß betrug bis zu fünf Kilometer.

(hpaw)