| 19.51 Uhr

Düsseldorf
Sperrung - Polizei muss Hund von A52 retten

Düsseldorf. Am Mittwochabend musste die A52 gesperrt werden, weil die Polizei einen Hund einfangen musste. Es kam zu einem Stau zwischen der Auffahrt Büderich und Kreuz Kaarst.

Wie die Polizei mitteilte, konnte der Hund eingefangen werden, es gab keine Unfälle durch das Tier. Die Polizei musste die Autobahn für die Rettungsaktion sperren und um Unfälle zu verhindern. 

(top)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

A52 bei Düsseldorf: Polizei fängt Hund ein - Sperrung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.