| 00.00 Uhr

Düsseldorf/Monheim
A59: Landesbetrieb repariert Schäden

Düsseldorf/Monheim. Auf der A59 werden ab Montag Fahrbahnschäden durch den Landesbetrieb Straßen.NRW beseitigt. Um die Verkehrsbehinderungen gering zu halten, finden die Arbeiten zwischen 19 Uhr und 6 Uhr statt. In diesen Zeiten steht dann nur einer von sonst zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Außerdem sind die beiden Anschlussstellen Benrath und Garath durch Teil-Sperrungen betroffen. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg hat Umleitungsrouten eingerichtet und diese mit dem "Roten Punkt" markiert. Der Parkplatz Wolfhagen ist zeitweilig gesperrt.

Die Arbeiten in Fahrtrichtung Leverkusen sind in den Nächten vom Montagabend bis Dienstagmorgen (2. Februar). Vom Montagabend bis zum Dienstagmorgen sowie von Donnerstagabend (28. Januar) bis Freitagmorgen (29. Januar) ist zusätzlich die Anschlussstelle Benrath gesperrt. Von Dienstagabend (26. Januar) bis Mittwochmorgen (27. Januar) sowie vom Montagabend (1. Februar) bis Dienstagsmorgen (2. Februar) ist die Anschlussstelle Garath gesperrt.

In Gegenrichtung Düsseldorf finden die Arbeiten in den Nächten von Dienstagabend (26. Januar) bis Mittwochmorgen (3. Februar.) statt. Von Mittwochabend (27. Januar.) bis Donnerstagmorgen (28. Januar) sowie von Dienstagabend (2. Februar) bis Mittwochmorgen (3. Februar) ist zusätzlich die Anschlussstelle Benrath gesperrt. Der Parkplatz Wolfhagen ist jeweils durchgehend zwischen dem 25. und 28. Januar sowie zwischen dem 1. und 3. Februar gesperrt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf/Monheim: A59: Landesbetrieb repariert Schäden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.