| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Abi - was nun?

Was Düsseldorfer Schüler nach dem Abi machen
Was Düsseldorfer Schüler nach dem Abi machen FOTO: David Young
Düsseldorf. Die Frage, was man nach dem Abitur macht, dürfte den meisten Absolventen zu den Ohren raushängen. Wir haben sie trotzdem gestellt. Von Tanja Karrasch

Die Abiturientinnen des Erzbischöflichen Suitbertus-Gymnasiums Düsseldorf stehen in der Abendsonne vor dem Veranstaltungssaal "Theater der Träume" in Heerdt. Sie riechen nach Haarspray und Parfüm, tragen lange Abendroben, die Haare hochgesteckt oder gelockt. Ihre Stufenkameraden haben sich für Schlips und gegen Fliege oder andersrum entschieden. Die Eltern sind stolz.

Es ist ein Abend voller Abschiedsklänge und Zukunftsmusik. Hatte man sich während der Schulzeit über Lehrer geärgert und sich das Ende der Klausuren herbeigesehnt, kann das am Tag des Abiballs schon mal anders aussehen. Schließlich wird man Mitschüler, die längst Freunde geworden sind, und Lehrer nun nicht mehr so häufig sehen und die Schule doch irgendwie vermissen. 103 Schüler haben das Abitur am Suitbertus-Gymnasium bestanden. Familien und Freunde sind gekommen, um zu applaudieren, wenn die Abiturienten ihre Zeugnisse überreicht bekommen.

Und danach? Was kommt, wenn die Feier vorbei ist, die feinen Kleider wieder im Schrank hängen und die anstehenden Sommerferien nicht Ferien, sondern die große Freiheit bedeuten? Diese Frage dürften sich die Schüler in den letzten Wochen wohl häufig selbst gestellt haben. Sie kann einfach zu beantworten sein für Schüler, die eine Leidenschaft oder Begabung haben, die sich in einen Beruf verwandeln lässt. Oder für solche, die das, was kommt, locker nehmen und sich erstmal eine Auszeit gönnen. Sie kann auch quälend sein. Aber wer sagt eigentlich, dass man immer einen ausgefeilten Plan haben muss?

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Abi - was nun?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.