| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Adventliches in den Stadtteilen

Düsseldorf. In dieser Woche stehen weihnachtliche Veranstaltungen im Mittelpunkt.

Konzert Aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach erklingen am zweiten Adventssonntag, 10. Dezember, die Kantaten 1 bis 3 in der evangelischen Tersteegenkirche, Tersteegenplatz 1. An dem Konzert wirken mit Mark Heines (Tenor), Matthias Standfest (Bass), Elfriede Voss (Sopran), Ulrike Kamps-Paulsen (Alt) und die erweiterte Kantorei und die Kinderkantorei unter der Leitung von Petra Strömer-Müller sowie die Kinderkantorei der Tersteegenkirche sowie die Philharmonie Düsseldorf unter der Leitung von Anke Becker. Die Gesamtleitung hat Kantor Arno Ruus.

Singen Zusammen mit der Chorleiterin und Musiklehrerin Laura Karsties-Jung wird bei einem gemeinsamen Singen in der Stadtbücherei Rath, Westfalenstraße 24, auf Weihnachten eingestimmt. Die Chorleiterin bringt verschiedene stimmungsvolle Lieder mit, die zur Adventszeit passen. Der Eintritt ist frei, für Erfrischung trockener Kehlen wird gesorgt. Beginn ist am Freitag, 8. Dezember, um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Adventsnachmittag Zu einem gemütlichen Adventsnachmittag mit Chorgesang und Instrumentalmusik lädt die Evangelische Kirchengemeinde Gerresheim am zweiten Adventssonntag, 10. Dezember, in der evangelischen Gustav-Adolf-Kirche, Heyestraße 93, ein. Es singt die Evangelische Kantorei Gerresheim unter der Leitung von Evelin Affolderbach. Beginn ist um 16 Uhr. Im Anschluss werden Gebäck und Punsch angeboten.

Kabarett Getreu dem Motto "Morgens Kirche - abends Küster" lädt Kabarettist Frank Küster am Sonntag, 10. Dezember, wieder zu Live-Musik, Comedy und Kabarett ins Pfarrzentrum St. Bruno, Kalkumer Straße 60. Als Gaststar kommt diesmal Lutz von Rosenberg Lipinsky. Beginn ist um 18 Uhr, Einlass ab 17 Uhr. Ein kleiner Snack wird angeboten. Karten gibt es an der Abendkasse oder im Pastoralbüro der Pfarrei Heilige Familie. (brab)

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Adventliches in den Stadtteilen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.