| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Agentur für Arbeit informiert über Auslandsaufenthalt

Düsseldorf. Work & Travel in Australien, Neuseeland oder Kanada, Freiwilligendienste in Thailand, Südafrika, Nepal... oder doch lieber als Au-pair in die USA, nach Australien, Neuseeland, Kanada oder China - einen Überblick über die Möglichkeiten und Chancen eines Auslandsaufenthalts gibt die Agentur für Arbeit Düsseldorf jungen Erwachsenen am 17. November im Berufsinformationszentrum (BiZ) im Raum 1501, Grafenberger Allee 300, in der Zeit von 16 Uhr bis 18 Uhr.

Die Referentin, Britta Riad, ist Beraterin bei American Institute For Foreign Study (AIFS). Sie stellt einzelne Auslandsprogramme vor und erläutert, welche Voraussetzungen notwendig sind. Wie muss eine Bewerbung aussehen? Wie werden Gastfamilien für Au-pairs in den USA oder Jobs in Australien und Neuseeland für Work and Traveler gefunden? Die Teilnehmer der Veranstaltung erfahren, welche Unterschiede es gibt und mit welchen Kosten zu rechnen ist.

Ein Auslandaufenthalt heiße außergewöhnliche Erfahrungen in der Kultur eines fremden Landes sammeln, neue Freunde auf der ganzen Welt finden und unvergessliche Erlebnisse haben. Zudem ist es auch immer noch die beste Möglichkeit, eine Fremdsprache aktiv zu lernen. Das American Institute For Foreign Study (Deutschland) GmbH ist mit jährlich 40.000 jungen Teilnehmern, davon alleine 5000 aus Deutschland, weltweit einer der größten Anbieter für einen Sprung ins globale Abenteuer. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(tb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Agentur für Arbeit informiert über Auslandsaufenthalt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.