| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Alle Süd-Teams haben den Klassenerhalt geschafft

Düsseldorf-Süd. Trotz schwieriger Bedingungen bleiben alle Süd-Teams in der Kreisliga B - und dies, obwohl fünf Teams absteigen mussten.

Obwohl fünf Mannschaften absteigen mussten, war kein Südteam darunter. Der SV Garath kämpfte bis zum Saisonende um den Aufstieg mit. Am Ende fehlte lediglich ein Punkt. Die SG Bennrath-Hassels II (5.) und der SFD (7.) beendeten die Saison im oberen Mittelfeld der Tabelle.

Nachdem die SG Benrath-Hassels in der vorigen Saison Achter geworden war, hatte Trainer Manuel Jordan sich mit seiner Elf vorgenommen, zumindest Platz sechs zu erreichen. Mit Rang fünf zum Ende der Spielzeit 2014/15 hat die SG dieses Ziel übertroffen. Daher ist der Coach auch mit der Leistung seiner Elf sehr zufrieden. Wenn das Team noch konstanter gespielt hätte, wäre eine noch bessere Platzierung möglich gewesen. Manuel Jordan betonte, dass die Zusammenarbeit mit René Merken, Trainer der Ersten, sehr gut war. Die SG konnte 45 Punkte einfahren. Bester Torschütze war Dennis Dykstra mit 13 Treffern.

Auch wenn am Saisonende ein Punkt zum Aufstieg gefehlt hat, ist SV-Garath-Coach Mike Kütbach mit dem Erreichten sehr zufrieden. Während der Saison musste er den Ausfall von 13 Spielern, darunter Leistungsträger, verkraften. Dies war aber für den verpassten Aufstieg nicht ausschlaggebend. Durch eine gute Mannschaftsleistung wurden die Ausfälle kompensiert. Der SV Garath kam die ganze Saison ohne eine einzige Rote Karte aus. Fußballerisch hat sich die Elf weiterentwickelt und begeistert ihre Anhänger.

Trotz des erreichten siebten Platzes geht SFD-Trainer Mario Kentschke mit der Mehrzahl seiner Akteure sehr hart ins Gericht. Nach seiner Aussage war die Mannschaft bis zum vierten Spieltag vor dem Ende der Hinrunde nicht Kreisliga-B-tauglich. Das Team sei zu jung, unerfahren und habe nicht genug Qualität. Erst durch Zugänge in der Winterpause hat die Mannschaft Qualität hinzubekommen und den Rest des Teams mitgezogen. Am Ende stand der Klassenerhalt. "Die Trainingsarbeit war schwierig, da viele faule und bequeme Spieler im Kader waren", sagt Kentschke. Es sei verwunderlich, dass der Klassenerhalt geschafft wurde. "Wahrscheinlich reichen ein paar Spieler mit Qualitäten. Sie sind in der Lage, in dieser Liga Spiele zu entscheiden."

(ko)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Alle Süd-Teams haben den Klassenerhalt geschafft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.