| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Altstadtpflaster soll an Problemstellen erneuert werden

Düsseldorf. Die Stadtverwaltung reagiert auf die ständigen Probleme mit dem Pflaster in der Altstadt: An stark frequentierten Stellen wie der Bolkerstraße sollen die Steine des Typs "Umbriano" möglicherweise sogar durch ein anderes Material ersetzt werden. Die Stadt will Gespräche mit Steinherstellern führen. Dies soll heute auf Anfrage der SPD im Stadtrat mitgeteilt werden.

Die 2011 erstmals verlegten Steinplatten weisen immer wieder Schäden auf oder heben sich aus dem Boden - wodurch sie zur Stolperfalle werden. Als ein Grund gilt die Belastung durch Lastwagen im Lieferverkehr. Eine Ursache ist es, dass relativ große Steine verlegt wurden. Dies erhöht zwar den Komfort für Fußgänger, aber auch die Anfälligkeit.

Die Stadt will nun über Alternativen nachdenken und dazu Problemstellen und Lösungen identifizieren. Einen kompletten Austausch des Bodenbelags soll es aber nicht geben. Zudem soll das Erscheinungsbild des Pflasters möglichst einheitlich bleiben.

(arl)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Altstadtpflaster soll an Problemstellen erneuert werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.