| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Anmelden für "Offene Gartenpforte"

Düsseldorf. Von Mai bis September 2016 können Gartenbesitzer ihre Gärten zeigen.

Gartenbesitzer, die anderen gerne Einblicke in ihre kleinen grünen Oasen gewähren wollen, können sich ab sofort für die "Offene Gartenpforte 2016" anmelden. Bei der Aktion können die Besitzer ihre Gärten an bis zu vier Wochenenden im kommenden Jahr anderen Gartenfreunden präsentieren. Dabei entsteht oft ein reger Austausch zwischen den Gartenbesitzern und den interessierten Besuchern, viele Teilnehmer machen bereits seit Jahren mit - ein Beleg, dass sie ebenso viel von der Aktion profitieren wie die Besucher. Die Anmeldung ist bis Ende Januar möglich.

Die Termine für die Aktion selbst stehen bereits jetzt fest. Es stehen folgende Wochenenden zur Auswahl: 21./22. Mai, 18./19. Juni, 16./17. Juli, und 17./18. September. Somit können die Besucher die Gartensaison wieder von den letzten Frühjahrsblühern bis zu den ersten Herbstimpressionen in unterschiedlichen Phasen erleben.

Koordiniert und organisiert wird die Aktion von der Stiftung Schloss Dyck, dem Zentrum für Gartenkunst und Landschaftskultur, den rheinischen Gartenbauverbänden, der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (DGGL), der Gesellschaft der Staudenfreunde in Kooperation mit kommunalen Gartenämtern und der Straße der Gartenkunst zwischen Rhein und Maas.

Die Aktion "Offene Gartenpforte" war im Jahr 2002 im Gebiet der Euroga 2002plus gestartet. Inzwischen beteiligen sich fast 300 Gartenbesitzer, durchschnittlich besuchen pro Termin etwa 100 Besucher einen Garten. Der Kostenbeitrag für die Teilnahme beträgt 25 Euro für Privatgärten und 100 Euro für gewerbliche Gärten, Hofläden, Gartencafés oder Gartenbaubetriebe. Für ihre Teilnahmegebühr erhalten die Gartenbesitzer Broschüren und Plakate, über die sie dann frei verfügen können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Anmelden für "Offene Gartenpforte"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.