| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Aquazoo eröffnet wohl nicht vor 2016

Aquazoo Düsseldorf: Tiere werden ausquartiert
Aquazoo Düsseldorf: Tiere werden ausquartiert FOTO: Bretz, Andreas (abr)
Düsseldorf. Weil Tropenpflanzen erfroren sind und Schadstoffe auftauchten, steigen auch die Kosten weiter an. Von Henning Rasche

Der Aquazoo wird voraussichtlich erst im kommenden Jahr seine Wiedereröffnung feiern können. Das teilte der stellvertretende Leiter des Amtes für Gebäudemanagement, Stefan Greß, gestern im Bauausschuss mit. Ursprünglich war als Termin der Mai 2015 anvisiert worden, dann der Herbst. Nach aktuellem Stand werden die Sanierungsarbeiten erst im August oder September beendet sein. Der Aquazoo brauche ab diesem Zeitpunkt wohl noch weitere vier bis fünf Monate für die Einrichtung, sagte Greß. Damit ist die Eröffnung wohl nicht vor 2016 möglich.

Grund für diese Verzögerungen sind Probleme beim Umbau. In etlichen Konstruktionen stellte ein Spezialbüro Schadstoffe fest. Diese müssen beseitigt und das entsprechende Material ersetzt werden. Weil sich solche Schadstoffe auch im Dach befanden und die Arbeiten dadurch länger als geplant dauerten, erfroren wie berichtet etliche Tropenpflanzen. Baudezernent Gregor Bonin sagte: "Das ist ein größerer pflanzlicher Schaden, der ersetzt werden muss."

Die Kosten für den Umbau sind von rund 12,8 Millionen auf 14,3 Millionen Euro gestiegen. Durch die erfrorenen Tropenpflanzen könnte diese Summe noch weiter ansteigen, spekulierte Bonin. Stefan Greß kündigte unterdessen an, etwaige Schadenersatzansprüche der Stadt zu prüfen und möglicherweise auch gerichtlich durchzusetzen.

Seit November 2013 ist der Aquazoo geschlossen und wird seither generalüberholt. Im Innern ist es naturgemäß feucht, weil verschiedene Klimazonen simuliert werden. Dadurch sind die Anforderungen an den Umbau enorm hoch. Auch der Erhalt der Pyramidenkonstruktion ist nicht ohne Schwierigkeit. Einzelne Bereiche, die weniger problembehaftet sind, könnten dem Aquazoo bereits im zweiten Quartal übergeben werden, sagte Greß.

Der geplante Beschluss zum Umbau des Stadtmuseums für 6,5 Millionen Euro verschob der Bauausschuss auf seine nächste Sitzung. SPD und Grüne wollten abwarten, bis es einen Gesamtüberblick über die Baukosten gebe. Im Stadtmuseum müssen Einbruch- und Brandschutz verbessert werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Aquazoo eröffnet wohl nicht vor 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.