| 00.00 Uhr

Messe Düsseldorf
Auf der Messe K zeigen Studenten ihre Mode aus Müll

Düsseldorf. Dass Düsseldorf die Modestadt ist, zeigt sich auch auf der Messe K, die noch bis Mittwoch dauert. Mehr als 30 britische Studenten präsentieren täglich in einer Modenschau aus Künststoffmüll hergestellte Kleidungsstücke, Haarteile und Accessoires.

Eine Herausforderung sei die Arbeit gewesen, sagen die Jung-Designer, weil sie Kunststoff bislang ausschließlich als Neben- und Abfallprodukt kannten. Die Studenten kommen von der "Fashion & Arts School" der Southampton Solent University in England und haben für das Kunststoff-Abfall-Projekt mit der Firma Dow zusammen gearbeitet. Diese Mode sei ein beeindruckendes Beispiel für die Wertigkeit, Vielseitigkeit und die kreativen Möglichkeiten, die dem Material Kunststoff innewohnten, teilt der Verpackungshersteller mit Standort in Düsseldorf mit.

Die Modenschau ist jeden Tag um 17 Uhr in der Halle 8 A am Stand K 48 1-4 auf der K, der Messe der Kunststoff- und Kautschukindustrie, auf dem Düsseldorfer Messegelände zu sehen.

(lod)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Messe Düsseldorf: Auf der Messe K zeigen Studenten ihre Mode aus Müll


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.