| 21.53 Uhr

Düsseldorf
Auf einen Tanz ins Terminal

"Let‘s Dance“-Stars am Flughafen Düsseldorf
"Let‘s Dance“-Stars am Flughafen Düsseldorf FOTO: Hans-Juergen Bauer
Düsseldorf. Beim Tanz-Airlebnis-Sonntag gab es am Wochenende Kurse und viele Shows. Die "Let's Dance"-Stars Oana Nechiti und Erich Klann zeigten ihr Können, ebenso die verschiedenen Tanzformationen, die Tänze aus den vergangenen 90 Jahren vorführen. 

"Da müsst ihr die Nerven behalten", riet Tanzlehrer Roman Frieling seinen Schülern. Er erklärte ein "Ornamento" im Tango Argentino, bei dem die Frau mit ihrem Bein an dem des Partners hoch streicht - oder auch "schubbert", wie Frieling es nannte. Eine Figur, die bei den Tanzschülern für Befangenheit sorgte. Der Tanzlehrer aber löste diese mit humorvollen Sprüchen und machte Lust aufs Tanzen.

Die Kurse gehörten zum großen Programm beim Tanzspektakel am Flughafen. Für viele war auch der Besuch der "Let´s Dance"-Stars Oana Nechiti und Erich Klann ein Highlight. Die Besucherinnen Nicole Gieswinkel und Sonja Robert, die es sich mit Klappstühlen direkt an der Tanzfläche bequem gemacht hatten, waren aber enttäuscht. "Es ist schade, dass diesmal keine Promis da sind. Und der Auftritt der Let's Dance-Tänzer war zu kurz", sagen sie.

Beim Latein-Wettbewerb um den Düsseldorf-Airport-Cup zeigten Profis ihr Können, auch einige Besucher durften sich beim Wiener-Walzer-Contest vor Publikum und Jury beweisen. Passend zum 90. Geburtstag des Flughafens wurde zudem eine tänzerische Zeitreise geboten. Von Swing über Showtanz und Modern Dance war alles dabei. Und am Ende durften sich alle auf dem Parkett austoben.

(nes)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Auf einen Tanz ins Terminal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.