| 00.00 Uhr

E
Auflage hilft nicht weiter

Die Wohnsitzauflage soll Städte davor bewahren, dass sie wegen günstigen Wohnraums den Großteil der Flüchtlinge anziehen. Das ist ein starker Eingriff in den Markt - mit ärgerlichen Folgen. In Düsseldorf herrschte schon vor der Flüchtlingskrise ein Mangel an Wohnungen, nun stellt sich die Frage, wie man Tausende weitere Suchende unterbringen soll. Darunter leiden nicht zuletzt die Flüchtlinge, die lange in Sammelunterkünften leben müssen, weil sie nichts anderes finden, und bei der verzweifelten Suche zu einem Ziel für Betrüger werden. Zudem ist abzusehen, dass viele Menschen nach den drei vorgeschriebenen Jahren ohnehin umziehen.

Natürlich darf sich Düsseldorf nicht aus der Verantwortung ziehen. Die Stadt muss mehr günstigen Wohnraum schaffen. So schnell wird das aber nicht in ausreichender Menge gehen. Es kann nicht die Lösung sein, dass zugleich in den Nachbarstädten viele Wohnungen leer stehen. Die Wohnsitzauflage muss gelockert werden. Ein finanzieller Ausgleich unter den Städten könnte ein fairer Kompromiss sein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

E: Auflage hilft nicht weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.