| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Ausstellung mit Arbeiten von Schnabel

Düsseldorf. Bei der Diakonie in Heerdt wird gefeiert, im Souterrain des Café Muggel werden Filme geschaut.

Für Feierlustige

Zu seinem Sommerfest lädt das Zentrum plus Heerdt der Diakonie für Samstag ein. Für Unterhaltung sorgen Live-Musik, Tombola, Flohmarkt und Modenschau. Zur Erfrischung sind selbst gebackene Kuchen, Gegrilltes, ein internationales Buffet, französischer Wein und Bier vom Fass im Angebot. Das Fest beginnt um 11.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst im Zentrum an der Aldekerkstraße 31.

Für Kunstfreunde

Noch bis morgen ist die Ausstellung "Happier You Are ... Happier You'll Be" in der Burkhard Eikelmann Galerie, Dominikanerstraße 11, zu sehen. Unter diesem Titel werden Arbeiten auf Papier von Julian Schnabel gezeigt. Der amerikanische Künstler gilt als Meister aller Klassen. Er ist Musiker, Bildhauer und Maler, Architekt, Designer, Regisseur und noch einiges mehr. Seine Werke beziehen ihre Stärke aus einer dunklen, unergründlichen Tiefe. Dabei ist der Titel der Werkschau zugleich als Maxime Schnabels, eines glücklichen Optimisten, zu verstehen. Die Ausstellung ist noch heute und morgen von 11 bis 19 Uhr zu sehen.

Für Tanzinteressierte

Das Souterrain im "Café Muggel" zeigt bis Anfang September eine Reihe von Tanzfilmen von Carlos Saura. Los geht es am Samstag und Sonntag um 14.45 Uhr in dem kleinen, gemütlichen Filmkunstkino, Dominikanerstraße 4, mit "Argentina". Der Film ist eine Dokumentation von Saura, die sich der Musik, dem Tanz und der lateinamerikanischen Seele Argentiniens widmet. In den kommenden Wochen zeigt das Souterrain mit "Tango", "Carmen", "Iberia" und "Bluthochzeit" weitere Tanzfilme des spanischen Regisseurs. Karten können unter der Telefonnummer 5571831 reserviert werden. (dkd)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Ausstellung mit Arbeiten von Schnabel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.