| 08.34 Uhr

Fahrstreifen in Holthausen gesperrt
Auto brennt auf A46 komplett aus

Fahrstreifen in Holthausen gesperrt: Auto brennt auf A46 komplett aus
Angeblich hat sich unterhalb des Fahrzeugs ein Brand gebildet. Wenig später stand es vollständig in Flammen. FOTO: Sebastian Esch
Düsseldorf. Auf der A46 ist in der Nacht zu Sonntag ein Auto komplett ausgebrannt. Zwei Fahrstreifen mussten während der Löscharbeiten gesperrt werden.

Wie die Polizei mitteilte, geriet das Auto eines Mannes aus bislang ungeklärter Ursache gegen 0.22 Uhr in Brand. Er war gerade auf Höhe der Anschlussstelle Holthausen in Fahrtrichtung Heinsberg unterwegs, als er das Feuer bemerkte.

Der Mann habe angegeben, dass sich der Brand unter dem Fahrzeug gebildet habe. Sofort habe er den Wagen auf dem Seitenstreifen abgestellt. Das Auto stand kurze Zeit später vollständig in Flammen.

Während der Löscharbeiten musste die Polizei zwei der insgesamt drei Fahrstreifen sperren. Gegen 1.20 Uhr war die Autobahn wieder frei. Bei dem Brand wurde niemand verletzt.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

(skr)