| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Auto-Timmermanns wieder geöffnet

Düsseldorf. Unternehmen investiert drei Millionen Euro in Umbauarbeiten. Von Dagmar Haas-Pilwat

"Der letzte Umbau liegt ja schon ein Weilchen zurück, und nach rund zwanzig Jahren war es einfach an der Zeit, unser Autohaus umzubauen, zu modernisieren und für die Zukunft aufzustellen", sagte Thomas Timmermanns gestern Abend zur Eröffnung der großen Party mit mehr als 400 geladenen Gästen in der Niederlassung an der Heerdter Landstraße. Insgesamt rund drei Millionen Euro investiert das Familienunternehmen derzeit in die Umbauarbeiten an seinen vier Standorten Düsseldorf, Kaarst, Nettetal und Neuss. Das Haus in Heerdt war als erstes an der Reihe und präsentiert sich nun nach der Fertigstellung in modern-designten Verkaufsräumen mit hellen Tönen und ausgesuchten Materialien. In den nächsten Wochen bis Anfang 2016 werden die Umbauten der drei anderen Standorte fertiggestellt, "so dass wir in Zukunft noch Service-orientierter für unsere Kunden da sind", sagte Timmermanns und betonte zugleich, dass es viele Gründe zum Feiern gibt: Der Geburtstag seines Bruders Michael, 40 Jahre BMW-Vertragshändler, die Premieren dreier neuer Modelle.

Weil aber nicht nur Autos die Menschen bewegen, sondern auch Kunst, gab der Chef (übrigens ein erklärter Fortuna-Fan, der sogar die Schlappe auf St. Pauli live erlebte) die Bühne frei für die "Light Muses". Beim Zusammenspiel von Körperkunst und Technologie bewegten sich die Tänzerinnen wie futuristische Leuchtwesen und zum Takt der Musik waren surreale Lichteffekte programmiert. Und weil die Timmermanns zwar Düsseldorfer Wurzeln haben, aber am Niederrhein leben, kamen die Häppchen des Abends vom Jägerhof in Nettetal.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Auto-Timmermanns wieder geöffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.