| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Autohaus Ulmen übernimmt Peugeot- und Citroën-Filialen

Düsseldorf. Das Autohaus Ulmen übernimmt zum 1. April die Niederlassung von Peugeot und Citroën an der Düsseldorfer Automeile Höherweg sowie den zugehörigen Nebenstandort in Ratingen. Der Showroom am Höherweg 191 bietet auf einer Verkaufsfläche von 3.500 Quadratmetern Neu- und Gebrauchtwagen der drei Automobilmarken Peugeot, Citroën und DS Automobiles. Darüber hinaus verfügt der Standort über ein Kundenservice-Areal mit Werkstatt von rund 1.000 Quadratmetern und insgesamt elf Arbeitsplätzen. Der Investor hat nach eigenen Angaben allen 47 Mitarbeitern der Niederlassung Düsseldorf ein Übernahmeangebot unterbreitet.

Der zugehörige Standort "Am Roten Kreuz" in Ratingen bleibt zunächst der Marke Peugeot vorbehalten. Dort wird neben dem Verkauf auch der Service für die Löwenmarke angeboten.

Das Autohaus Ulmen gehörte mit rund 1.300 verkauften Neufahrzeugen 2015 zu den zehn größten Handelspartnern des PSA-Konzerns in Deutschland. Ulmen ist ein Düsseldorfer Familienunternehmen - 1919 in Bilk gegründet. Die von Klaus Gutberlet geleitete Firma ist seit 2004 Vertragspartner von Citroën. Neben den PSA-Marken vertreibt Ulmen noch die Fahrzeuge von sechs weiteren Marken und ist an drei Standorten in Düsseldorf sowie in Ratingen, in Kevelaer am Niederrhein, und in Weilerswist vertreten. Sie beschäftigt 200 Mitarbeiter und setzte in 2015 rund 4.700 Neu- und Gebrauchtwagen ab.

(tb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Autohaus Ulmen übernimmt Peugeot- und Citroën-Filialen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.