| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Autor peppt für Kinder das Abendbrot auf

Düsseldorf. Es ist der unerfüllte Wunsch aller Eltern: Die Kinder sitzen ruhig am Abendbrottisch und essen widerspruchslos ihre Butterbrote. Der Journalist und vierfache Vater Daniel Staffen Quandt hat einen Weg gefunden, diesem Elterntraum ein Stück näher zu kommen. Am Samstag stellte er in der Mayersche Droste Buchhandlung sein Buch "Papa macht Abendbrot" vor und lud Eltern und Kinder ein, die Rezepte vor Ort auszuprobieren.

Auf 120 Seiten häufen sich Ideen, wie sich das Butterbrot für Kinder mit wenig Aufwand in Dinosaurier, Raketen und Polizeiautos verwandeln lässt. Zu jedem Rezept gibt es zusätzlich eine kurze Vorlesegeschichte.

Die Geschwister Christopher (4) und Antonia Graichen (4) versuchten sich am Samstag an einer Rakete aus Wurstbrot, Gurke und Paprika. "Mein Buch soll das gemeinsame Essen fördern", sagt der Autor. Viele Familien würden sich heute nicht mehr genug Zeit dafür nehmen. Ob denn alle überschüssigen Brotränder nach dem Zubereiten in den Müll wanderten? "Natürlich nicht", sagt Staffen Quandt, "die sind doch mein Abendessen."

(lkl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Autor peppt für Kinder das Abendbrot auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.