| 11.50 Uhr

Straßenbahnverkehr war beeinträchtigt
Autos stoßen an Kreuzung in Düsseldorf zusammen

Straßenbahnverkehr war beeinträchtigt: Autos stoßen an Kreuzung in Düsseldorf zusammen
Die Unfallstelle: Einer der beteiligten Wagen steht auf der Straße (links), der andere an der Aoptheke (rechts). FOTO: Henning Bulka RPO
Düsseldorf. In Düsseldorf-Friedrichstadt sind am Samstagabend zwei Autos auf einer Kreuzung zusammengestoßen. Drei Menschen wurden leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich auf der Kreuzung Helmholtzstraße/Ecke Hüttenstraße. Der Aufprall war so heftig, dass an beiden Fahrzeugen ein Totalschaden entstand. Eines der Fahrzeuge kam auf dem Bordstein an einer Apotheke zum Stehen, der andere Wagen auf der Straße. 

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen war ein 60-Jähriger mit seiner gleich alten Beifahrerin in einem Geländewagen auf der Helmholtzstraße in Richtung Fürstenplatz unterwegs. An der Kreuzung stießt der Wagen mit einem von links kommenden Wagen eines 50-Jährigen zusammen. Alle drei Insassen wurden leicht verletzt, teilt die Polizei mit. 

Der Straßenbahnverkehr in dem Bereich war am Samstagabend vorübergehend eingeschränkt. Die Polizei beziffert den entstandenen Sachschaden auf rund 40.000 Euro. 

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls, Telefon: 0211-8700.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

(sef/felt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straßenbahnverkehr war beeinträchtigt: Autos stoßen an Kreuzung in Düsseldorf zusammen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.