| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Bahnlärm-Gegner trennen sich von Politiker

Düsseldorf. Die Bürgerinitiative aus Angermund trennt sich von ihrem bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Alexander Führer. Er verlasse den Verein "in beiderseitigem Einvernehmen", heißt es in einer Mitteilung. Hintergrund ist, dass Führer auf dem Ticket der Ratsfraktion Tierschutzpartei/Freie Wähler als Mitglied in die kleine Kommission zum geplanten Regionalzug RRX einzieht - und sich die Initiative von der Ratsfraktion um den nach eigenen Angaben geläuterten Rechtsextremen Torsten Lemmer distanzieren möchte. "Da die Initiative Angermund ein überparteilicher Verein in der bürgerlichen Mitte ist, trennen sich die Wege", heißt es in der Mitteilung. Noch ist unklar, auf welche Weise die derzeit pausierenden Gespräche zwischen der Initiative und der Deutschen Bahn fortgeführt werden.

(arl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Bahnlärm-Gegner trennen sich von Politiker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.