| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Bald Einwohnerfragestunden in den Stadtbezirken

Düsseldorf-Süd. Die für den Stadtbezirk 10 ist am 23. Februar, für den Stadtbezirk 9 soll es im April eine geben.

Zu Beginn der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung 10 am Dienstag, 23. Februar, um 16 Uhr, im Arenasaal der Freizeitstätte Garath, Fritz-Erler-Straße 21, findet eine Fragestunde für die Einwohner im Stadtbezirk 10 (Garath, Hellerhof) statt. Die Bezirksvertretung 9 hat auf Antrag der FDP in ihrer Sitzung am Freitag ebenfalls zugestimmt - erstmal befristet auf ein Jahr - Bürger zu einer Fragestunde einzuladen. Die erste soll im April sein; für den Herbst ist eine zweite geplant.

Für den Stadtbezirk 10 gilt: Fragen können bis zum Dienstag 9. Februar schriftlich an die Bezirksverwaltungsstelle 10, Frankfurter Straße 231, oder auch per E-Mail an "mailto:bezirksverwaltungsstelle.10@duesseldorf.de" gesandt werden. Dabei ist zu beachten, dass die Fragen sich nur Themen der BV 10 betreffen. Die Fragen dürfen keine Wertung enthalten, müssen kurz gefasst sein und eine kurze Beantwortung durch die Verwaltung ermöglichen, wobei diese nicht gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstoßen dürfen. Eingaben ohne Absenderangaben werden nicht behandelt. In der Fragestunde trägt der Fragesteller seine Frage in maximal drei Minuten vor. Darüber hinaus kann eine Zusatzfrage gestellt werden. Ist ein Fragesteller nicht anwesend, gilt die zuvor schriftlich eingereichte Frage als zurückgezogen. Ein Anspruch auf eine schriftliche Beantwortung besteht nicht. Fragen, die nach Ablauf der Fragstunde noch nicht behandelt worden sind, werden bis zur nächsten Fragestunde zurückgestellt.

(wa./rö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Bald Einwohnerfragestunden in den Stadtbezirken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.