| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Bank unterstützt das Kinderhospiz

Düsseldorf. HSBC Mit insgesamt 30.000 Euro aus einer Weihnachtsspendenaktion fördert HSBC Trinkaus drei Projekte in Düsseldorf, für die sich Mitarbeiter des Bankhauses einsetzen. Der höchstdotierte Förderpreis über 15.000 Euro geht an das Kinderhospiz Regenbogenland. Mit 10.000 Euro wird der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Düsseldorf unterstützt, der die zweitmeisten Stimmen auf sich vereinen konnte. Der ambulante Dienst begleitet und versorgt unheilbar kranke, sterbende Kinder und deren Familien im eigenen Zuhause. Über eine Spende in Höhe von 5000 Euro kann sich der Tierschutzverein Düsseldorf freuen. Neben dem Tierheim in Rath verfügt der Verein über eine eigene Tierarztpraxis. Außerdem engagiert er sich politisch für den Tierschutz.

Ranger Marketing Bei der Charity-Aktion "Glocken für Menschlichkeit" der in Unterrath ansässigen Ranger Marketing & Vertriebs GmbH sind 10.000 Euro zusammengekommen. Ein Teil der Spende kam direkt vom Unternehmen. 5000 Euro gehen zugunsten der Deutschen Kinderkrebsstiftung, 5000 Euro an das Deutsche Kinderhilfswerk. Etwas mehr als einen Monat lief die Spenden-Aktion "Glocken für Menschlichkeit". Die Vertriebsmitarbeiter in ganz Deutschland sammelten in Kooperation mit der Ranger Foundation für die Projekte. Stadtsparkasse Mit einer Spende in Höhe von 5000 Euro unterstützt die Stadtsparkasse die Integration von Flüchtlingskindern in Düsseldorf. Mit dem Geld werden in der Evangelischen Tageseinrichtung für Kinder Am Hackenbruch in Eller Bewegungsangebote für Kinder, Spielgruppen, Hausaufgabenbetreuung und Deutschkurse, dazu Mitmachaktionen und gemeinsame Feste gefördert. Die Angebote sollen allen Familien offen stehen, damit sich Menschen aus dem Stadtteil und Flüchtlinge begegnen. Mit Hilfe der Stadt konnte bereits das Dachgeschoss des Familienzentrums umgebaut werden. Die Spende soll am Freitag übergeben werden. Wunschbäume Gleich mehrere Unternehmen in der Stadt haben in der Adventszeit Bäume aufgestellt, an denen Kinder ihre Wunschzettel aufhängen können, die dann von anderen Menschen erfüllt werden. Zum fünften Mal wurde im Hotel Hyatt im Hafen ein solcher Wunschbaum aufgestellt, 55 Geschenke gehen an das Kinderhospiz Regenbogenland. Im Stilwerk an der Grünstraße gibt es bereits zum elften Mal einen Wunschbaum. Über Präsente dürfen sich 300 Kinder des städtischen Kinderhilfezentrums freuen. Die Schirmherrschaft für die Aktion hat Oberbürgermeister Thomas Geisel übernommen. Ebenfalls für das Kinderhilfezentrum sind die Geschenke bestimmt, die bei der Wunschbaum-Aktion des Steigenberger Parkhotels an der Kö zusammenkommen. Bücherwünsche für Geschwister im ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Düsseldorf sammelt die Goethe Buchhandlung an der Nordstraße mit ihrem Wunschbaum. jaw

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Bank unterstützt das Kinderhospiz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.