| 00.00 Uhr

Nordstraße in Düsseldorf
Baustelle ärgert Rheinbahn-Nutzer

Nordstraße in Düsseldorf: Baustelle ärgert Rheinbahn-Nutzer
Die Hälfte des Bahnsteigs ist gesperrt. Dort werden unter anderem der Bodenbelag erneuert und Leitstreifen für Sehbehinderte eingerichtet. FOTO: H.-J. Bauer
Düsseldorf. Die Nutzer des U-Bahnhofs "Nordstraße" lernen in diesen Tagen eine neue Dimension der Einschränkung kennen. Seit Wochen sind sie daran gewöhnt, dass dort Bauarbeiten stattfinden und sie die Station nicht so nutzen können wie gewohnt. Von C. Herrendorf und M. Ingel

Seit Anfang dieser Woche aber ist es dort so laut, dass einige sogar gesundheitliche Schäden fürchten. Die Stadt, die für die Arbeiten zuständig ist, gesteht zu, dass es "schon laut" ist, erklärt aber zugleich, dass die Sanierung im Sinne der Rheinbahnkunden sei und bald wieder mehr Ruhe einkehre.

Die Verantwortlichen versuchen, es allen zugleich Recht zu machen. Ein halber Bahnsteig ist jeweils gesperrt, die Nahverkehrsnutzer können deshalb weiterhin ihre Züge erreichen. Zudem ist seit der Nacht zu Montag eine 24-Stunden-Schicht eingerichtet, damit die Sanierung bis zum 18. Oktober abgeschlossen ist. Am Tag darauf beginnt die große Kunststoffmesse, über die Nordstraße fahren die Bahnen zum Gelände. Ziel der aktuellen Arbeiten ist es, einen neuen Boden aufzubringen und Leitstreifen einzurichten, die Sehbehinderten und Blinden helfen, sich im Bahnhof zu orientieren. Dafür muss zunächst der alte Estrich abgebrochen werden, diese Arbeiten sorgen für den enormen Lärm.

Der Bahnhof "Nordstraße" zählt zu den ältesten der Landeshauptstadt. Er ist am 3. Oktober 1981 eröffnet worden und liegt auf der ersten Düsseldorfer U-Bahn-Achse. Ursprünglich war er ohne Aufzug gebaut worden. Da viele Bürger dies kritisierten, fassten Verkehrsausschuss und Bezirksvertretung nach langen Debatten den Beschluss, den Fahrstuhl nachzurüsten. Diese Arbeiten schränken den Verkehr über und unter der Erde ein. Inzwischen sind die Arbeiten an der Oberfläche angekommen. So wie ursprünglich geplant, wird der Aufzug seinen Betrieb nicht aufnehmen können, als "definitiver" Tag der Eröffnung wurde zuletzt in der Bezirksvertretung 1 der 31. März 2017 genannt. Dann werden auch die Straßenbahn-Linien 701 und 705 wieder in beiden Fahrtrichtungen auf ihren gewohnten Strecken unterwegs sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nordstraße in Düsseldorf: Baustelle ärgert Rheinbahn-Nutzer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.