| 13.56 Uhr

Düsseldorf
Bei der Radnacht heute 26 Kilometer durch die Stadt

Bei der Radnacht 2016 26 Kilometer durch Düsseldorf
Mit Helm und als geschlossenes Feld fahren Radler durch die Stadt. FOTO: end
Düsseldorf. Zum vierten Mal können Radfahrer heute Abend mit erwarteten 3000 Gleichgesinnten auf Hauptstraßen durch die Stadt fahren - und den gesamten Platz autofrei für sich beanspruchen. Ab 20 Uhr geht es von der Messe in Stockum auf einer 26 Kilometer langen, zweieinhalbstündigen Tour zum Stadtwerkepark in Flingern und zurück.

Veranstaltet wird die Radnacht von den Organisatoren der Rollnacht, an der inzwischen Tausende Skater regelmäßig teilnehmen. Die Schirmherrschaft für die Radnacht, die nur einmal im Jahr stattfindet, hat erneut Oberbürgermeister Thomas Geisel übernommen. Den Startschuss wird jedoch nicht er, sondern Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke geben.

"An diesem Abend steht der Spaß am gemeinsamen Radfahren mit der Familie und Freunden im Vordergrund", sagt Veranstalter Claus Vogel. Sämtliche Teilnehmer fahren in gemütlichem Tempo als geschlossenes Feld rund um die Innenstadt. Die Polizei wird die Veranstaltung mit einem Aufgebot von etwa 20 Kräften begleiten. Die Teilnahme ist kostenfrei, ein Helm und das Mindestalter von zehn Jahren sind Bedingung. Start ist am Europaplatz südlich des Rheinbads. Dort gibt es ab 18 Uhr ein umfangreiches Programm, dabei können auch Elektrobikes und E-Fahrzeuge der Stadtwerke sowie virtuell ein Teil der zweiten Etappe der Tour de France 2017 getestet werden.

(dr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bei der Radnacht 2016 26 Kilometer durch Düsseldorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.