| 00.00 Uhr

Serie Save Food
Beim Essen achtsam sein

Düsseldorf. Zehntklässler des Fliedner-Gymnasiums waren beim Wettbewerb erfolgreich. Von Oliver Burwig

In einem großen Unterrichtsprojekt hat sich ein Kurs der zehnten Klasse des Theodor-Fliedner-Gymnasiums mit dem Thema Nahrungsverschwendung auseinandergesetzt. Die Schüler drehten Filme, testeten selbst das Mindesthaltbarkeitsdatum von Nahrungsmitteln und gingen auch auf Recherchetour in Supermärkten und auf der Straße. Dafür belohnte sie die Jury des Save-Food-Wettbewerbs im Rahmen der Interpack-Messe mit dem dritten Platz und 500 Euro.

Die Gruppe des 17-jährigen Leander Haupenthal hatte die Aufgabe, Passanten danach zu fragen, wie viele und welche Nahrungsmittel sie in ihrem Alltag wegwerfen. "Die meisten achten vor allem bei Milchprodukten sehr auf das Mindesthaltbarkeitsdatum", sagt Leander. Weniger als die Hälfte der befragten Menschen warfen Dinge einfach schon deshalb weg, weil das aufgedruckte Datum gerade eben erst abgelaufen war. Zwölf Schüler fragten, wie Menschen es mit Pausenbroten halten, die sie nicht gegessen haben: "Fünf Leute schmeißen sie weg, der Rest nimmt sie entweder wieder mit nach Hause, isst sie später oder gibt sie weiter an andere", sagt Leander.

Samuel Wagner (16) hat sich mit anderen Schülern des Sozialwissenschafts-Kurses - in dem es passenderweise auch gerade um Globalisierung geht - aufgemacht und in Bäckereien umgehört. Das Ergebnis sei "besser als gedacht" gewesen. Geschäfte, die einer Kette angehörten, würden allerdings täglich übrig gebliebenes Brot im Wert von bis zu 200 Euro wegwerfen, seien aber in dieser Hinsicht ehrlich, sagt Wagner. Interaktiv hat sich die Gruppe von Jannik Jürgenser (15) mit Nahrungsverschwendung auseinandergesetzt: Ein selbst gestaltetes Brettspiel soll Kindern ab sieben Jahren zeigen, wie sie ressourcenschonend mit Essen umgehen.

Einen Teil des Preisgeldes will der Kurs an die Kindernothilfe spenden, für den Rest gemeinsam Essen gehen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Save Food: Beim Essen achtsam sein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.