| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Beleuchtete Bänke kommen vors Rathaus

Düsseldorf: Beleuchtete Bänke kommen vors Rathaus
So sollen die Lichtbänke auf dem Marktplatz vor dem Rathaus aussehen. Sie sollen weitere Tour-Sponsoren überzeugen. FOTO: Cadman
Düsseldorf. Mit leuchtenden Bänken auf dem Vorplatz des Rathauses will die Agentur Cadman ab Dezember für den Tourstart in Düsseldorf werben. Künstler Bernd Spieker hat die Bänke entworfen, die über Funk zu steuern sind und Programme in verschiedenen Farben abspielen können - zum Beispiel in den französischen Nationalfarben.

Wer den Tourstart mit 15.000 Euro sponsort, kann zudem eine Art Patenschaft für eine Bank übernehmen. Die Namen von Geldgebern werden aber nicht auf die Sitzmöbel geschrieben, sondern nur virtuell vermerkt: Mit einer speziellen App lassen sich dann vor Ort Informationen über die Paten-Unternehmen abrufen.

Die Bänke sind zugleich die Außenplätze des "Café Velo", das derzeit in den ehemaligen Räumen des Irish Pub auf der Ecke des Rathausnebengebäudes Alte Kämmerei eingerichtet wird und im Dezember eröffnen soll. Wer dort als Gastronom mitwirkt, ist noch unklar. Der sechsstellige Betrag für den Umbau wird durch Private getragen, genau wie die laufenden Kosten. Die Besucher können in dem Kaffeehaus alle Infos zum Tourstart erhalten, aber auch praktische Tipps zum Radfahren im Alltag. Auch Luftpumpe und Flickzeug sollen vorrätig sein.

Die Bänke sind dem Cadman-Chef zufolge so stabil, dass selbst ein umfallender Baum sie kaum schädigen könnte - Marc Kömmerling macht sich also keine Sorgen, dass sie etwa betrunkenen Altstadt-Besuchern zum Opfer fallen. Kömmerling kann sich vorstellen, dass solche Bänke bald auch an anderen Stellen der Innenstadt aufgestellt werden. Mit den Lichtbänken im Hofgarten hat das Projekt keinen direkten Zusammenhang.

(arl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Beleuchtete Bänke kommen vors Rathaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.