| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Betonsperren sichern die Bolkerstraße

Düsseldorf: Betonsperren sichern die Bolkerstraße
Seit gestern stehen die Poller auf der alten Bahntrasse am Bolker Stern. FOTO: pfw
Düsseldorf. Auf dem Bolker Stern sind gestern Betonpoller angeliefert worden, die einen Lkw-Anschlag auf den Weihnachtsmarkt verhindern sollen. Nach dem Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr hatte die Stadt die Bolkerstraße mit einem Bauschuttcontainer gesichert. Auch auf der Mühlenstraße, die für Angreifer als Zufahrtsmöglichkeit in Frage käme, dienten Container als Sperren.

Sie werden nun ebenfalls durch die Betonklötze ersetzt. Am Marktplatz stehen bereits zusätzlich grün lackierte Betonpoller, die früher die Beleuchtung für der U-Bahnbaustelle der Wehrhahnlinie getragen haben. Die Netzgesellschaft hat sie aufbewahrt und vermietet sie jetzt als Straßensperren für Veranstaltungen - zu einer symbolischen Miete von fünf Euro.

Die Düsseldorfer Weihnachtsmärkte werden heute von Oberbürgermeister Thomas Geisel eröffnet. Die Polizei wird vor allem an den Wochenenden ihr Personal verstärken - nicht zuletzt, weil bei den erwarteten Besucherzahlen der Verkehr geregelt werden muss.

(sg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Betonsperren sichern die Bolkerstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.