| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Bezirkspolitiker diskutieren über Supermarkt

Düsseldorf. Am kommenden Dienstag, 26. Januar, tagen die Politiker der Bezirksvertretung 5, die für die Stadtteile Kaiserswerth, Kalkum, Angermund, Wittlaer, Lohausen und Stockum) zuständig sind. Von Julia Brabeck

Was steht am DIenstag auf der Tagesordnung?

1. Anfrage der SPD-Fraktion zum Planungsstand der Bebauung des Dreiecksparkplatzes in Kaiserwerth.

2. Eine Anfrage der CDU-Fraktion zu anonymen Bestattungen in Angermund.

3. Ein Bauantrag für 18 Wohnungen an der Graf-Engelbert-Straße

Warum sind diese Themen wichtig für die Bürger?

1. Die Ansiedelung eines Supermarktes auf dem sogenannten Dreiecksparkplatz an der Niederrheinstraße ist seit Jahren in Diskussion. Im November 2014 hatte das Stadtplanungsamt den Bürgern die Pläne vorgestellt und Kritikpunkte aufgenommen. Seitdem wurde es still um das umstrittene Bauvorhaben.

2. Seit Jahren ist zu beobachten, dass die traditionellen Bestattungsformen immer mehr durch preiswertere und pflegeärmere Grabarten ersetzt werden. Im Stadtbezirk 5 sind auf den beiden kommunalen Friedhöfen Angermund und Kalkum nur traditionsgemäße Bestattungen möglich. Die Verwaltung soll deshalb klären, ob auf dem Angermunder Friedhof eine Fläche für anonyme Bestattungen eingerichtet werden kann.

3. Die Gestaltung der neuen Gebäude ist wichtig für das Ortsbild. Sie unterliegen der denkmalrechtlichen Beurteilung, da sie sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Baudenkmal Graf-Engelbert-Straße 2 befinden. Außerdem wird für den historischen Ortskern Angermund eine Denkmalbereichssatzung vorbereitet.

Wann wird getagt? Beginn ist um 17 Uhr im Rathaus Kaiserswerth, Kaiserswerther Markt 23. Die Sitzung ist öffentlich, Besucher haben aber kein Rederecht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Bezirkspolitiker diskutieren über Supermarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.