| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Bezirkspolitiker entscheiden über Denkmalschutz

Düsseldorf. Morgen tagt ab 17 Uhr die Bezirksvertretung 8 (Eller, Vennhausen, Lierenfeld, Unterbach) im Rathaus Eller, Gertrudisplatz 8.

Was steht unter anderem auf der Tagesordnung? Die letzte Sitzung in diesem Jahr befasst sich insbesondere mit einem Bauvorhaben, über das BV entscheiden soll. So soll auf der Gumbertstraße 199 ein neues Wohnhaus entstehen. Das ist im Hinterhof der alten Eller Mühle, die unter Denkmalschutz steht. Nun sollen die zur Mühle gehörenden Lagerhallen für den Bau abgerissen werden. Der Historiker Ulrich Brzosa hält das für ein Sakrileg.

Außerdem geht es in einer Anfrage der SPD um die Grundwasser-Situation in Vennhausen und die Fördergelder der Bezirksvertretung für Vereine und Projekte in Vennhausen, Eller, Unterbach und Lierenfeld. Auch aus der SPD kommt die Anregung, auf der Vennhauser Allee die erlaubte Parkzeit zu erhöhen von einer auf zwei Stunden.

CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FDP wollen, dass sich die Verwaltung nach einem neuen Bürgersaal in Eller umsieht, weil das Bürgerhaus Eller zu klein ist und langfristig hier das Angebot für Jugendliche ausgebaut werden soll.

Warum sind diese Themen wichtig für die Bürger? Denkmalschutz ist eine Aufgabe, die nicht nur uns, sondern auch nachfolgende Generationen betrifft. Was einmal abgerissen wurde, ist halt für immer weg. Brzosa meint, dass in der Vergangenheit schon viel zu oft erhaltenswerte Bausubstanz dem Abbruchhammer zum Opfer fiel.

Hohes Grundwasser ist ein Problem, wenn es die Bausubstanz der Häuser angreift. Das kann die Betroffenen ruinieren.

Bei der Parkzeit an der Vennhauser Allee geht es um eine Abwägung zwischen mangelnden Parkplätzen und den Bedürfnissen derer, die ein Essen etwa länger als eine Stunde genießen wollen. In den letzten Wochen wurden vermehrt Kontrollen auf der Vennhauser Allee durchgeführt. Die Geschäftsleute haben sich dafür ausgesprochen, dass die Parkzeit von einer auf zwei Stunden erhöht wird, damit die Kunden nicht während des Essens oder Frisierens ihre Parkscheibe verstellen müssen. Für den Standort Vennhausen ist das wichtig.

(tt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Bezirkspolitiker entscheiden über Denkmalschutz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.