| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Bezirksregierung Düsseldorf wird 200 Jahre alt

Düsseldorf. Mit 200 geladenen Gästen hat die Bezirksregierung Düsseldorf gestern ihr 200-jähriges Bestehen gefeiert. NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) sagte in ihrer Festansprache, die Bezirksregierungen als Mittelinstanz zwischen Land und Kommunen hätten sich als starke, leistungsfähige Behörden "in jeder Hinsicht bewährt". 200 Jahre Bezirksregierungen heiße vor allem, 200 Jahre Dienst für die Menschen in NRW. "Ich bin überzeugt, dass sie auch die Herausforderungen der Zukunft meistern werden", betonte die Regierungschefin. Deshalb werde die Landesregierung auch weiterhin auf die gute Arbeit dieser Mittelbehörden bauen.

Die Düsseldorfer Regierungspräsidentin Anne Lütkes (Grüne) verwies darauf, dass die Bezirksregierungen - in NRW gibt es insgesamt fünf - eine lange Tradition besäßen: "Heute sind sie demokratische, rechtstaatliche und moderne Verwaltungen." Im April 1816 wurden in der preußischen Provinz am Rhein die ersten Amtsgeschäfte übernommen. Das, so Anne Lütkes, sei die Geburtsstunde der Mittelbehörden und damit der Bezirksregierungen gewesen.

(hüw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Bezirksregierung Düsseldorf wird 200 Jahre alt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.