| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Bezirksvertreter diskutieren Pläne für Lörick-Karree

Düsseldorf: Bezirksvertreter diskutieren Pläne für Lörick-Karree
Auf Grundlage des Siegerentwurfs sollen auf dem Grundstück des jetzigen Lörick-Karrees Neubauten entstehen. FOTO: Andreas Endermann
Düsseldorf. Am Mittwoch, 22. Juni, ab 15 Uhr, findet die nächste Sitzung der Bezirksvertretung 4 (zuständig für Heerdt, Lörick, Ober- und Niederkassel) im Oberkasseler Rathaus, Luegallee 65, statt.

Was steht auf der Tagesordnung?

1. Bebauungsplan-Vorentwurf für das Einkaufszentrum "Lörick-Karree" 2. Gutachterverfahren zur städtebaulichen Aufwertung der Wohnsiedlung "Grünau".

3. Elternbefragung 2016 - Gymnasien stärken

Warum ist das für die Bürger wichtig?

1. Das Lörick-Karree hat zunehmend an Attraktivität verloren, zumal 2012 der einzige Supermarkt aufgegeben wurde. Die Löricker beklagen seitdem, kein fußläufig erreichbares Lebensmittelgeschäft mehr zu haben. Alle Bemühungen, eine Lösung zu entwickeln, schlugen fehl - bis ein Münchner Investor (Eisele Real Estate) es erwarb. Er schrieb einen Architektenwettbewerb zur Revitalisierung des Zentrums aus und hatte zuvor die Wünsche der Bürger in einem Workshop abgefragt. Ein Siegermodell wurde gekürt, auf dessen Grundlage nun der Bebauungsplan fußt. Ziel ist es, die jetzigen Aufbauten des Karrees abzubrechen und das Grundstück mit Einzelhandel, Dienstleistungen und Wohnungen zu bebauen.

2. Die Wohnsiedlung Grünau stammt aus den 50er Jahren. Der heutige Bestand ist mit 35.000 Quadratmetern Wohnfläche wertvoll für Menschen mit wenig Einkommen. Teile der Gebäude sind sanierungsbedürftig. Jetzt geht es darum, Planungsrecht zu schaffen, um Lücken zu schließen und Gebäude aufzustocken. Drei Entwurf-Teams sollen die Rahmenbedingungen dafür schaffen. Die Entwürfe werden von einer Jury bewertet.

3. Die CDU und FDP haben die Mehrheit in der BV 4. Gemeinsam hatten sie für ein drittes Gymnasium im Linksrheinischen gestimmt. Die Opposition zog nicht mit, weil sie lieber eine Gesamtschule hätte. Die CDU will nun von der Verwaltung nach der stadtweiten Elternbefragung wissen, wie hoch der Anteil der Eltern ist, die sich im Stadtbezirk 4 einen Gymnasialplatz für ihr Kind wünschen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Bezirksvertreter diskutieren Pläne für Lörick-Karree


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.