| 00.00 Uhr

Düsseldorf-Süd
Bittere Niederlage für Wersten 04 bei Eller 04 II

Düsseldorf-Süd. SG Benrath-Hassels II setzt sich in torreicher Begegnung durch und FC Kosova schafft angestrebtes Remis. Von Franz Korfmacher

In der Kreisliga B verpasste Wersten 04 bei Eller 04 II einen gelungenen Saisonauftakt. In einer torreichen Begegnung behielt die SG Benrath-Hassels II gegen den TV Grafenberg knapp die Oberhand. Der SFD musste sich gegen den SC Vatangücü mit einem Unentschieden begnügen. Kosova schaffte das angestrebte Remis bei Polizei SV Düsseldorf.

TSV Eller 04 II -Wersten 04 2:1 (1:0). Der Werstener Coach Alfred Glubisz war von der Leistung seiner Mannschaft maßlos enttäuscht. Alle Vorgaben wurden vom Team nicht umgesetzt. Das Zweikampfverhalten war sehr schlecht. "Man kann verliere - aber nicht ohne Gegenwehr. Es war keine Bewegung im Spiel meiner Elf. Die Elleraner waren von Beginn an heiß auf uns", merkte Glubisz noch an. Von den Gastgebern wurden die Räume gemacht. Statt das Leder aus der Gefahrenzone zu schlagen, verursachte die Abwehr der Werstener einen Eckball. Diesen nutzten die Platzbesitzer zum 1:0 (45.) Nach der Pause änderte sich nichts. Den Hausherren erhöhten dann auf 2:0 (72.). Alexander Stankovic konnte für Wersten nur noch auf 2:1 (75.) verkürzen.

SG Benrath-Hassels II - TV Grafenberg 4:3 (2:0). Von Beginn an bestimmten die Hausherren das Geschehen. Jeff Jordan brachte die SG mit 1:0 in Front (15.). Noch vor der Pause erhöhte Hayati Emir auf 2:0 (28.). Direkt nach dem Seitenwechsel sorgte Jean Michele Röhrscheidt für das 3:0 (47.). Alessio Cucci nutzte einen Elfmeter zum 4:0 (58.). Nach den verletzungsbedingten Auswechselungen von Pascal Josten und Jeff Jordan ging der Spielfluss etwas verloren. SG II-Keeper Michael Windeck unterlief ein Eigentor zum 4:1-Zwischenstand (60.). Die Grafenberger nutzten zwei Unachtsamkeiten der Abwehr zu zwei Treffern zum 4:3 (68., 75.). "Danach fing sich mein Team und der verdienter Sieg geriet nicht mehr in Gefahr", sagt SG-Trainer Manuel Jordan.

SFD - SC Vatangücü 1:1 (1:1). Beim SFD fehlen immer noch sechs Spieler. "Momentan mangelt es an der Qualität. Es war wenig Tempo im Spiel beider Mannschaften auf dem Rasenplatz. Hinzu kam die starke Hitze. Es kann nur besser werden", erklärt SFD-Trainer Mario Kentschke. Die Gäste kamen früh zur 0:1-Führung (13.). Mohamed Kasmi gelang für die Gastgeber vor der Pause der 1:1-Ausgleich (41.). Insgesamt gesehen geht das Remis in Ordnung.

Polizei SV Düsseldorf - FC Kosova 1:1 (1:0). Beide Mannschaften standen in der Defensive sicher. Die Hausherren gingen durch einen Distanzschuss in den rechten oberen Torwinkel mit 1:0 in Führung (25.). Nach der Pause hätten sie ihre Führung ausbauen können. Sie scheiterten mit einem Elfmeter am glänzend reagierenden Kosova-Torwart Drilon Vela (60.). Danach ging einmal ein Ruck durch das Team von Kosova. Qlirim Krasniqi verwandelte per Elfmeter zum 1:1-Ausgleich (82.). "Es war ein hart erarbeiteter Punkt. Die Hitze war brutal. Die Spielanteile waren ausgeglichen", merkt Sprecher Arben Nuha an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf-Süd: Bittere Niederlage für Wersten 04 bei Eller 04 II


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.