| 11.56 Uhr

Düsseldorf
31-Jähriger mit scharfer Schusswaffe im Auto

Düsseldorf. Ein ganze Liste von Vorwürfen haben sich bei einer Kontrolle eines 31-Jährigen in der Nacht zu Mittwoch angesammelt. Ein Streife der Wache Wersten stoppte die Luxuslimousine mit Kölner Kennzeichen gegen 1.40 Uhr auf der Münchener Straße in Holthausen. 

Der Fahrer wies sich mit einer ID-Card als bulgarischer Staatsbürger aus und gab vor, kein Deutsch zu sprechen. Die Gesamtumstände und die unprofessionelle Anmutung des Ausweises kamen den Polizisten verdächtig vor. Nachforschungen zeigten, dass der Mann für das Auto keinen Eigentumsnachweis vorlegen konnte und sowohl die Kennzeichen als auch die Zulassungsbescheinigung auf einen Ford Fiesta ausgestellt waren.

Bei der Durchsuchung der Limousine fanden die Beamten neben weiteren Kennzeichenschildern und einer Geldbörse auch eine geladene scharfe Schusswaffe vom Typ Glock.

Der 31-Jährige wurde festgenommen und einem Fingerabdruck-Scan unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass er Deutscher ist und in Rheinberg lebt. Er ist bereits früher polizeilich in Erscheinung getreten und besitzt keinen Führerschein.

Derzeit laufen die Vernehmung des Mannes und die Ermittlungen der Kriminalpolizei zu den Eigentumsverhältnissen des Mercedes sowie der Waffe.

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: 31-Jähriger mit scharfer Schusswaffe im Auto


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.