| 19.09 Uhr

Adventsgesteck fängt Feuer
77-Jährige in Düsseldorf verletzt sich schwer beim Löschversuch

Düsseldorf. Ein Adventskranz hat am Dienstag Wohnungsbrand in Düsseldorf ausgelöst, bei dem eine 77-Jährige verletzt wurde. Die Frau musste ein eine Düsseldorfer Spezialklinik gebracht werden.

Am Nachmittag hatte das Brandopfer zunächst noch die Feuerwehr alarmiert, nachdem ihr Adventsgesteck Feuer gefangen hatte. Beim Löschversuch verletzte sich die Frau dann jedoch am gesprungenen Glas des Tisches so schwer am Bein, dass ein Notarzt sie noch vor Ort behandeln musste. Sie kam in die Düsseldorfer Uniklinik, Lebensgefahr besteht nicht.

Die nur drei Minuten nach dem Notruf eingetroffene Feuerwehr konnte den Brand in der Dachgeschosswohnung zügig löschen. Es entstand geringer Sachschaden.

Abonnieren Sie unseren neuen Newsletter
"Total Lokal" für Ihre Stadt!

Direkt aus Ihrer Lokalredaktion schicken wir Ihnen zum Wochenende die wichtigsten Ereignisse der Woche. Melden Sie sich jetzt an!

Die Löschversuche der Besitzerin hatten jedoch Wirkung gezeigt, die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten nur noch einige Nachlöscharbeiten mit einem Kleinlöschgeräte durchführen. Mit einem Hochleistungslüfter wurde die Wohnung von dem Brandrauch befreit, sodass der Einsatz schon nach 30 Minuten beendet war. Der entstandene Sachschaden beschränkte sich auf den geborstenen Glastisch.

(cbo)