| 13.26 Uhr

Düsseldorf
"Aktenzeichen XY" berichtet über Raub an Münsterstraße

Polizei fahndet mit Video nach Wettbüro-Räubern
Düsseldorf. Die Kriminalsendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" berichtet am Mittwoch über einen Raubüberfall vom September 2014 in Düsseldorf. Zwei Unbekannte hatten damals ein Wettbüro an der Münsterstraße ausgeraubt.

Die Täter raubten vergangenes Jahr mehrere Tausend Euro. Sie waren am 8. September gegen 22.30 Uhr in das Wettbüro gekommen. Während einer der beiden den Angestellten mit einer Pistole in Schach hielt, entnahm sein Komplize das Bargeld aus einer Geldkassette. Unerkannt gelang den Männern die Flucht mit den Tageseinnahmen.

Wer kennt diese Männer, die am 8. September ein Wettbüro überfallen haben? FOTO: Polizei

Nach Auswertung der Überwachungskamerabilder ergab sich der Verdacht, dass der letzte Kunde des Abends später an dem Überfall beteiligt gewesen sein könnte und seinerzeit die Angestellten während der Tat mit der Schusswaffe bedrohte. Der Kunde schaute sich demnach zuvor auffällig in dem Wettbüro auf und seine Kleidung und Statur stimmten ebenfalls mit einem der Verdächtigen überein.

Die Polizei fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera. FOTO: Polizei

Nachdem alle Ermittlungen und Spuren nicht zur Identifizierung und Ergreifung der Täter geführt hatten, wurde der Fall jetzt noch einmal filmisch rekonstruiert und wird am Mittwoch, 24. Juni 2015, bundesweit in der Fahndungssendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" um 20.15 Uhr im ZDF zu sehen sein.

Spektakuläre Fälle aus der Region bei "Aktenzeichen XY" FOTO: Jungmann

Die Polizei sucht weiter nach Hinweisen zu der Tat und nimmt diese unter folgender Telefonnummer entgegen: 02118700.

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: "Aktenzeichen XY" berichtet über Raub an Münsterstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.