| 10.12 Uhr

Düsseldorf-Bilk und -Friedrichstadt
Betrüger gibt sich als WDR-Mitarbeiter aus

Die fiesen Tricks der Diebe an der Haustür
Die fiesen Tricks der Diebe an der Haustür FOTO: RP
Düsseldorf. Ein Betrüger hat als angeblicher WDR-Mitarbeiter im Düsseldorfer Süden Spenden für den guten Zweck gesammelt. In zwei Geschäften war er mit seiner Masche erfolgreich. 

Der laut Polizei seriös wirkende Mann hatte die Geschäfte in den ersten beiden Februarwochen jeweils gegen 12 Uhr betreten und behauptet, Mitarbeiter des WDR zu sein. Er hielt sich länger auf und erkundigte sich beispielsweise nach einer Kaffeemaschine für seine angebliche Redaktion oder gab eine Bestellung für eine Veranstaltung bei einem Floristen auf. Dann bat der Betrüger um eine Spende für einen wohltätigen Zweck und hinterließ in einem Fall ein "kleines Dankeschön" in Form eines gefälschten Gutscheins, nachdem das Opfer ihm Bargeld aushändigt hatte.

Der Täter ist etwa 45 bis 55 Jahre alt und ungefähr 1,65 bis 1,75 Meter groß. Er hat dunkelbraue, grau melierte Haare, Geheimratsecken und einen leichten Ansatz einer Glatze. Er hat blaue Augen. Er trug bei einer Tat eine schwarze Weste, eine blaue Jeans und schwarze Schuhe. Der Mann führte ein Klemmbrett und einen dunklen Rucksack mit.

Hinweise nimmt die Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.

(irz)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.