| 17.43 Uhr

Düsseldorf-Flingern
Böller auf Schulhof gezündet - Polizei ermittelt

Düsseldorf. Die Polizei ermittelt gegen zwei 15 und 16 Jahre alter Schüler in Flingern. Sie werden verdächtigt, am Vormittag auf dem Schulhof einer Hauptschule einen Böller gezündet zu haben. Mehre Schüler klagten über Ohrenschmerzen.

Ermittlungen der Polizei zufolge handelt es sich um einen illegalen Böller. Der Erwerb und der Besitz sind strafbar. Dieser wurde auf dem Schulhof gezündet. Wegen des lauten Knalls musste sich ein Zehnjähriger im Krankenhaus untersuchen lassen, weitere Schüler hatten anschließend über Ohrenschmerzen geklagt, mussten aber nicht behandelt werden. 

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts eines Körperverletzungsdelikts und des Verdachts eines Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz. 

(isf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.