| 12.05 Uhr

Düsseldorfer-Reisholz
Video zeigt Brandstiftung in Bordell - Zeugen gesucht

Feuer in Düsseldorfer Saunaclub
Feuer in Düsseldorfer Saunaclub FOTO: Patrick Schüller
Düsseldorf. Das Feuer in dem Düsseldorfer Bordell "Dolce Vita" am frühen Mittwochmorgen ist auf eine Brandstiftung zurückzuführen. Hintergrund sind möglicherweise Rivalitäten im Rotlichtmilieu. Bilder einer Überwachungskamera zeigen die Täter dabei, wie sie Brandbeschleuniger verschütten. 

Wie die Polizei Düsseldorf unserer Redaktion bestätigte, ist das Feuer absichtlich gelegt worden: "Wir ermitteln wegen vorsätzlicher schwerer Brandstiftung", sagte die Polizeisprecherin zu RP Online. Zu etwaigen Hintergründe wie Rivalitäten im Rotlichtmilieu schwiegen die Ermittler. Die "Bild"-Zeitung hatte zuerst darüber berichtet. Überwachungsvideos des Bordells würden derzeit ausgewertet. 

Darauf sollen zwei Personen zu sehen sein, die über die Mauer des Clubs geklettert sind und dort einen Brandbeschleuniger verschüttet haben. Den Flammen zum Opfer fiel der erst vor kurzem neu errichtete Raucherpavillon. Es entstand ein Sachschaden in Höhe mehreren 10.000 Euro.

Inzwischen ist die Spurensicherung am Tatort laut Polizei weitestgehend abgeschlossen. Ein Gutachter wurde hinzugezogen. Die Experten haben aufgrund der vorliegenden Ergebnisse mittlerweile keine Zweifel mehr an einer vorsätzlichen Brandstiftung. Zur Ermittlung der Täter wurde eine eigene Kommission ins Leben gerufen.

Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen der Tat und fragt:

Wer hat in der Nacht zum Mittwoch, 24. Februar verdächtige Beobachtungen rund um das Gelände an der Briedestraße (zwischen Eichelstraße und Kappeler Straße) gemacht?

Wem sind dort bereits im Vorfeld verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen?

Hinweise werden erbeten an die "EK Briedestraße", Telefon 0211 - 870-0. 

Um kurz nach fünf Uhr am Mittwochmorgen wurde die Feuerwehr Düsseldorf zu dem Brand nach Reisholz gerufen. Der dortige Saunaclub "Dolce Vita" stand teilweise in Flammen. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der Raucherpavillon im Garten der Saunaanlage.

In den Flammen standen zwei Heizpilze. Die Feuerwehr konnte die Gasflaschen sichern und so eine Explosion verhindern. Nach einer Stunde war der Einsatz am Mittwochmorgen für den Löschzug der Wache Frankfurter Straße und der Löschgruppe Garath von der Freiwilligen Feuerwehr beendet. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Dolce Vita": Schwere Brandstiftung in Düsseldorfer Bordell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.