| 12.25 Uhr

Razzien in NRW
Drei Durchsuchungen wegen Schwarzarbeit und Geldwäsche

Düsseldorf. Es geht um Schwarzarbeit am Bau und mögliche Geldwäsche: Zoll und Polizei haben im Auftrag der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft am Dienstagvormittag drei Durchsuchungen in Düsseldorf, Duisburg und Mülheim an der Ruhr durchgeführt. 

Wie ein Sprecher der Staatsanwanwaltschaft uns bestätigte, wurde eine Geschäftsadresse an der Charlottenstraße von Zoll und Polizei durchsucht. Ein weiteres Geschäft in Duisburg und eine Wohnanschrift in Mülheim waren ebenfalls betroffen. Der Beschuldigte soll Scheinrechnungen von angeblichen Subunternehmen ausgestellt haben, weiterhin geht es um mutmaßliche Schwarzgeldzahlungen - da auch der Verdacht der Geldwäsche im Raum steht, hat der Zoll die Polizei hinzugezogen. 

 

 

(irz)