| 12.16 Uhr

Düsseldorf-Wersten
Drei Männer wegen versuchten Kioskeinbruchs festgenommen

Düsseldorf. Zivilbeamte der Inspektion Süd haben in der Nacht auf Dienstag drei Männer festgenommen, die an der Werstener Friedhofstraße versucht haben sollen, in ein Kiosk einzubrechen. Sie kommen aus Osteuropa und sind offenbar wohnungslos.

Die Fahnder hatten gegen 2.40 Uhr beobachtet, wie ein Mann offenbar Schmiere stand, während zwei weitere Männer versuchten, Türen und Fenster eines Kiosks aufzuhebeln. Das gelang ihnen offenbar nicht. Am Werstener Feld wurden die drei dann festgenommen. Hinter einer Mülltonne fand die Polizei Werkzeug. Sie stellte auch Hebelspuren am Kiosk fest.

Die Männer seien 26, 26 und 28 Jahre alt und würden dem Haftrichter im Rahmen des beschleunigten Verfahrens vorgeführt, so die Polizei.

(hpaw)