| 15.28 Uhr

Fahrer betrunken
Drei Menschen bei Unfall mit Taxi in Rath schwer verletzt

Düsseldorf. Bei einem Unfall im Düsseldorfer Stadtteil Rath sind am Samstagmorgen drei Personen schwer verletzt worden. Ein betrunkener Audi-Fahrer prallte auf ein Taxi. 

Wie die Polizei mitteilte, verlor am Samstag mit unangepasster Geschwindigkeit und unter dem Einfluss von Alkohol ein 21-jähriger Langenfelder auf der Kürtenstraße die Kontrolle über seinen Audi A3. Er geriet in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem Taxi eines 56-Jährigen aus Grevenbroich.

Beide Männer sowie der 47-jährige Fahrgast (aus Düsseldorf) des Taxi-Fahrers wurden bei der Kollision so schwer verletzt, dass sie derzeit stationär in Krankenhäusern behandelt werden müssen. Dem Unfallverursacher wurde zur Feststellung der Blutalkoholkonzentration eine Blutprobe entnommen. Der Sachschaden wird auf 60.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschäden.

(skr)