| 11.51 Uhr

Unfall in Düsseldorf
Auto schleuderte gegen Laterne - Beifahrer schwer verletzt

Düsseldorf. Ein 20-Jähriger wurde bei einem Unfall in der Nacht zum Freitag schwer verletzt. Der Düsseldorfer saß als Beifahrer in einem Kleinwagen. Dessen Fahrerin hatte die Vorfahrt eines Taxis missachtet.

Die junge Frau fuhr gegen 1.35 Uhr im Düsseldorfer Stadtteil Derendorf auf der Ulmenstraße. Beim Versuch, links in die Heinrich-Ehrhardt-Straße abzubiegen, übersah sie ein Taxi, dass Vorfahr hatte. Im Bereich der Kreuzung prallten beide Fahrzeuge aufeinander, die Wucht des Aufpralls schleuderte den Twingo der 23-Jährigen gegen eine Laterne und ein Verkehrsschild am Straßenrand.

Durch diesen Zusammenprall verletzte sich ein 20-jähriger Mitfahrer in dem Kleinwagen so schwer, dass er mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden musste. Vier weitere Personen wurden leicht verletzt. Die Polizei stellte die beiden Unfallfahrzeuge sicher.

(cbo)