| 19.58 Uhr

Polizei sucht Zeugen
230 Kilo schwere Bronzeskulptur in Düsseldorf gestohlen

Düsseldorf: 230 Kilo schwere Bronzeskulptur gestohlen
Um die Skulptur in Gänze sehen zu können, klicken Sie bitte auf "Vergrößern". FOTO: Polizei Düsseldorf
Düsseldorf. Die Diebe sollen groß und kräftig gewesen sein: Unbekannte haben vom Gelände einer Kunstgießerei in Düsseldorf eine 2,30 Meter große und 230 Kilo schwere Skulptur gestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Skulptur befand sich laut Polizei am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr noch auf dem Gelände an der Straße "Am Liefeld". Am Donnerstagmorgen wurde der Diebstahl bemerkt. 

Nach Auskunft des Galeristen Michael Werner handelt es sich bei der abgebildeten Skulptur um "Athene", eine Bronzeskulptur, die es in mehreren Ausführungen gebe. "Das ist eine Lüpertz-Skulptur", sagte Werner der Deutschen Presse-Agentur am Freitagabend. Der Wert des Kunstwerkes sei ein x-Faches des Materialwertes, unterstrich er.

Verkaufswert könnte sechsstellig sein

Der Materialwert der gestohlenen Auftragsarbeit liege bei mehreren Tausend Euro, der Verkaufswert könne aber auch im sechsstelligen Bereich liegen, teilte die Polizei am Freitag weiter dazu mit.

Eine Zeugin habe gesehen, wie zwei große und kräftige Männer am Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr auf einem Rollwagen eine große Skulptur transportierten und in einen weißen Transporter luden, teilte die Polizei mit. Wie die Täter auf das Gelände gelangten und vom Hinterhof die Bronzefigur entwenden konnten, ist unklar.

Hinweise zum Verbleib der Skulptur nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0211-8700 entgegen.

Mit Material der Nachrichtenagentur dpa.

(lsa)