| 16.07 Uhr

Danziger Straße in Stockum
41-jährige Duisburgerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Düsseldorf: 41-jährige Duisburgerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt
Bei dem Unfall auf der Danziger Straße wurde eine 41-jährige Frau aus Duisburg lebensgefährlich verletzt. FOTO: Feuerwehr Düsseldorf
Düsseldorf/Duisburg. Am frühen Samstagmorgen ist eine 41-jährige Frau aus Duisburg bei einem Unfall im Düsseldorfer Stadtteil Stockum schwer verletzt worden. Sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden. 

Nach ersten Ermittlungen der Polizei war ein 21 Jahre alter Mann aus Duisburg zur Unfallzeit mit einem Audi auf der Danziger Straße von Duisburg kommend in Richtung Düsseldorf auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Zwischen den Auffahrten Kalkum und Kaiserswerth fuhr er gegen den Nissan einer 41-jährigen Frau aus Duisburg.

Laut Angaben des 21-Jährigen fuhr der Nissan sehr langsam oder stand dort bereits, ohne jegliche Fahrzeugbeleuchtung. Trotz einer Vollbremsung habe er eine Kollision nicht mehr verhindern können. Aufgrund des heftigen Zusammenstoßes geriet der Audi ins Schleudern und stieß gegen die dortige Betontrennwand. Der Nissan überschlug sich in der Folge und blieb auf dem Dach liegen. Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um die Verletzten.

Die Frau musste von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde sie in eine Klinik nach Düsseldorf gebracht. Der 21-Jährige wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Hier wurden ihm nach richterlicher Anordnung Blutproben entnommen, da ein Alkoholtest positiv verlaufen war. Seinen Führerschein stellten die Polizeibeamten sicher. Das Verkehrsunfallaufnahme-Team sicherte die Unfallspuren. Die Danziger Straße in Richtung Düsseldorf blieb bis 9.30 Uhr gesperrt.

Zeugen werden gebeten sich an das Verkehrskommissariat 1 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 zu wenden.

(skr)