| 14.16 Uhr

Düsseldorf
Vermisste 79-Jährige in Krankenhaus aufgetaucht

Düsseldorf. Sonntagnachmittag war die Rentnerin, die an Demenz erkrankt ist, zuletzt am Hauptbahnhof gesehen worden. Wie sich nun herausstellt, ist sie mit dem Zug nach Duisburg gefahren, wo sie in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Die Spur der Seniorin, die gegen 16 Uhr das Seniorenheim in Oberbilk verließ, verlor sich am Hauptbahnhof. Die Polizei vermutete daher, dass sie in einen Zug gestiegen sei. Diese Vermutung bestätigte sich, nachdem sich eine Zeugin auf die Vermisstenanzeige gemeldet hatte.

Nach Aussagen der Zeugin war die 79-Jährige am Sonntagnachmittag in Duisburg aus einem Zug ausgestiegen und aufgrund ihrer "leichten" Kleidung und ihrer Orientierungslosigkeit aufgefallen. Die Seniorin wurde daraufhin in ein Krankenhaus gebracht.

(joh)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.