| 17.41 Uhr

Heinrich-Heine-Allee
Nach Entgleisung: Straßenbahnen fahren wieder

Düsseldorf: Straßenbahn entgleist
Düsseldorf. Sechs Stunden nachdem eine Straßenbahn in der Düsseldorfer Altstadt entgleist ist, kann die Strecke wieder befahren werden. Mehrere Linien mussten bis zum frühen Abend umgeleitet werden, weil die Schienen stark beschädigt wurden. Verletzte gibt es nicht.  Von Ina Schwerdtfeger

Pendler, die mit der Straßenbahn in Richtung Innenstadt wollten, mussten sich am Montag in Geduld üben, oder auf die U-Bahn umsteigen. An der Heinrich-Heine-Allee in der Düsseldorfer Alstadt war um 11.36 Uhr eine Straßenbahn entgleist. Der Zug der Linie 706 stand zunächst in Höhe des Schnellrestaurants "Burger King" quer. Verletzte gab es nach Polizeiangaben keine.

Zur Unfallursache konnte die Rheinbahn auf Nachfrage unserer Redaktion am Unfalltag noch keine Angaben machen. Zum Zeitpunkt des Vorfalls war die Straßenbahn in Richtung Bilk unterwegs. Ein Pannenfahrzeug der Rheinbahn rückte aus, um die entgleiste Bahn wieder auf die Schienen zu setzen. Nach etwa einer Stunde wurde das Fahrzeug wieder auf die  Schienen gesetzt und konnte dann eigentständig zurück ins Depot fahren.

Straßenbahn entgleist an der Heinrich-Heine-Allee FOTO: Joris Hielscher

"Wir müssen jetzt untersuchen, ob es an der Bahn oder etwa an den Schienen gelegen hat", erklärte Rheinbahnsprecherin Heike Schuster. Zudem müsse noch der Fahrtenschreiber ausgewertet werden. An der Unfallstelle ist nur Tempo 10 erlaubt.

Zwar sei der Schaden an der Straßenbahn geringfügig, großen Schaden nahmen allerdings die Schienen. Damit die Rheinbahn wieder den Betrieb auf der Strecke aufnehmen konnte, mussten Schweißer die Schienen richten.

Düsseldorf: Unfälle mit Straßenbahnen 2013/2014 FOTO: Berger

Die Linien 703, 706, 712, 713 und 715 mussten daher für rund sechs Stunden umgeleitet werden und fuhren laut Rheinbahn folgende Strecken: 

-Die Linie 703 fuhr nur bis zur Haltestelle "Jacobistraße" und von dort zurück nach Gerresheim.
- Die Linien 706 und 715 fuhren ab der Haltestelle "Sternstraße" eine Umleitung über die Strecke der Linie 701 über die Berliner Allee. Von dort fuhr die 706 über die Strecke der Linie 707 bis "Bilk S".
- Die Linien 712 und 713 fuhren ab der Haltestelle "Jacobistraße" über den Hauptbahnhof und die Berliner Allee zum Graf-Adolf-Platz und dann ihren Linienweg.

Im November 2014 war eine Straßenbahn nahe der Universität entgleist. Ein Wagen war komplett umgekippt, der zweite Wagen auf den ersten gekracht. Es gab zehn Verletzte, darunter einen Schwerverletzten. Der Fahrer war den Ermittlungen zufolge zu schnell gefahren.  

Bilder der am Montag entgleisten Straßenbahn sehen Sie hier. 

(isf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf Altstadt: Straßenbahn in der Heinrich-Heine-Allee entgleist


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.